Back to top
17. Mai 2024 bis 15. September 2024

„Balance mit sich“ – Einweihung

Freitag, 17. Mai 2024, 13 Uhr
Einweihung am Nauener Tor
Es sprechen:
Martin Gorholt, Vorsitzender
davor um 11 Uhr
Meet & Greet zur Ausstellung »Balance mit sich«
mit Rede von Prof. Dr. Hanne Seitz
und Frank Michael Zeidler
Empfang im Ulanenweg 9, 14469 Potsdam

Schon 2005 träumte Hubertus von der Goltz von einer Skulptur zwischen den Türmen des Nauener Tors. Damals gewann er mit dieser Vision den Potsdamer Kunstpreis für visionäre Bilder, doch danach geschah viele Jahre nichts. Zu gewagt schien der Plan und die Ausführung am denkmalgeschützten Tor zu riskant.

Der Initiative Vereins des Kunstvereins KunstHaus Potsdam ist es nun zu verdanken, dass dieses Kunstwerk von Mai bis Herbst 2024 öffentlich gezeigt werden kann. Die Baudenkmalpflege Potsdam GmbH von Roland Schulze ist mit der Umsetzung betraut und setzt Fassadenkletterer ein, um die Skulptur auf das Dach zu bringen.

„Derjenige, der balanciert, muss sich auf sich selbst und seinen Weg konzentrieren. Dies ist eine grundsätzliche menschliche Erfahrung“, sagt Hubertus von der Goltz und sieht Balance als Sinnbild für das eigene Leben mit seinen aktuellen Herausforderungen an.

www.kvkhpotsdam.de/ausstellungen/hubertus-von-der-goltz-balance-mit-sich/